Liebe Nutzerinnen, liebe Nutzer,


dieses Forum ist Teil der Diskussionen, die wir mit allen Interessierten zu unserer programmatischen Position zur Bürgerschaftswahl im Mai 2019 führen. Der SPD-Landesvorstand hat das SPD-Zukunftsprogramm 2019-2023, unser Regierungsprogramm zur Bürgerschaftswahl 2019, vorgelegt. Dieses wird nun diskutiert in der SPD im Land Bremen und z.B. mit diesem Forum öffentlich, bevor es abschließend auf dem am 23. Februar 2019 stattfindenden SPD-Landesparteitag beraten und beschlossen wird. Beteiligen Sie sich! Wir sind an Ihren Ideen, Anregungen und Ihrer Kritik sehr interessiert. Nehmen Sie Einfluss! Das Online-Forum schließt am 15. Januar 2019.

Wir bitten Sie darum, sich an ein paar Regeln für einen fairen Dialog auf unserer Diskussions-Seite zu halten:

Wir bitten Sie, tolerant, verständnis- und respektvoll gegenüber Meinungen anderer Nutzerinnen und Nutzern zu sein – behandeln Sie andere so, wie Sie selbst behandelt werden möchten.

Unzulässig sind rassistische, pornographische, sexistische, fremdenfeindliche, anderweitig diskriminierende, beleidigende oder sonstige die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzende Inhalte. Sie werden von uns gelöscht, die Autorin oder der Autor wird von uns gesperrt.

Gleiches gilt für Beiträge oder Materialien, die zur Gewalt aufrufen oder agitatorische Zwecke verfolgen.

Das „Fluten“ der Seite mit einer Vielzahl von Kommentaren innerhalb eines kurzen Zeitraums durch ein und dieselbe Person führt zur Sperrung der Benutzerin bzw. des Benutzers.

Alle Kommentare sollten einen Bezug zum jeweiligen Diskussionsabschnitt oder zum Abschnittsthema haben. Kommentare, die sich nicht mit dem Diskussionsabschnitt auseinandersetzen, oder solche, in denen ausschließlich Links gepostet werden, ohne konkret zu erklären, warum dieser Link zur Diskussion beiträgt, werden gelöscht.

Ebenfalls unerwünscht sind ständige Wiederholungen des gleichen Inhalts sowie offensichtlich unsinnig formulierte Texte. Sie werden gelöscht, im Wiederholungsfalle wird die Benutzerin oder der Benutzer von uns gesperrt.

So genanntes Trolling oder Flaming (also absichtlich verletzende, polemische und sachfremde Kommentare) sind untersagt. Unzulässig sind zudem Kettenbriefe, Junkmails, Spam sowie jegliche Inhalte mit werblichem Charakter bzw. kommerziellem Hintergrund. Im Wiederholungsfalle wird die Benutzerin oder der Benutzer von uns gesperrt.

Es ist nicht erlaubt, private Daten wie Adressen oder Telefonnummern in Beiträgen zu veröffentlichen. Auch dürfen Inhalte privater E-Mails oder Nachrichten von Dritten nicht ohne deren Einverständnis veröffentlicht werden.

Falls wir Kommentare übersehen sollten, die gegen die oben genannten Regeln verstoßen, ist unsere Redaktion unter [Bitte aktivieren Sie Javascript] zu erreichen.

Vielen Dank! Wir wünschen Ihnen und uns eine  interessante und spannende, aber immer faire Diskussion!

Ihre Bremer SPD Land Bremen

Ihr Kommentar zu unserer Position (0)